Was Sie über Schwangerschaftskissen wissen müssen

Das Mutterschaftskissen ist während der Schwangerschaft und Stillzeit unverzichtbar, da es die Ruhe der Mutter und die Haltung zum Stillen des Neugeborenen erleichtert.

Die Hauptfunktion des Schwangerschaftskissens besteht darin, mögliche Rücken-, Hüft- und Nackenschmerzen aufgrund der unterschiedlichen Haltungen, die während dieser Zeit sowohl während des Wartens auf das Baby als auch während der Stillmonate eingenommen werden, zu verhindern.

Ab dem zweiten und vor allem dem dritten Trimester ist das Einschlafen eine schwierige Aufgabe. Abgesehen von den hormonellen Veränderungen, die normalerweise Schlaflosigkeit verursachen, müssen wir Sodbrennen, Krämpfe, Müdigkeit und natürlich Gewichtszunahme hinzufügen. All dies macht das Einnehmen der Körperhaltung vor dem Schlafengehen zu einem Kunststück. Herkömmliche Kissen oder Kissen reichen nicht aus, um diese Unannehmlichkeiten während der Schwangerschaftsmonate abzufedern. Die Kissen für Schwangere sind so konzipiert, dass sie sich an die von Ärzten am häufigsten empfohlenen Körperhaltungen anpassen.

Es gibt viele Arten von Kissen für Schwangerschaft und Stillzeit:

Die wichtigsten Eigenschaften, die bei einem Schwangerschaftskissen zu berücksichtigen sind, sind: Form:
Es gibt verschiedene Ausführungen:
Keil: Sie sind dreieckig oder halbmondförmig, um den Darm beim Schlafen auf der Seite zu stützen oder den Kopf oder Rücken beim Zurücklehnen zu unterstützen.
„U“-Form: Sie dienen zur Unterstützung des gesamten Körpers von Kopf und Nacken bis hin zu Rücken, Knien und Knöcheln.
Form von „C“: Sie dienen hauptsächlich der Unterstützung des Rückens, des Bauches und des Eindringens zwischen die Beine. Sie können die Öffnung der Form nach Belieben vorne oder hinten platzieren.
Lang und gerade: Sie ähneln den vorherigen, sind jedoch leichter zu handhaben, wenn es darum geht, eine ideale Körperhaltung zu finden.

 

Material

Die Kissenfüllung besteht aus natürlichen oder künstlichen Materialien. Die natürlichen sind Baumwolle oder Federn. Die Baumwolle ist weich, hypoallergen und atmungsaktiv, während die Daunen wärmer sind und leicht ihre Form zurückgewinnen.

 

Zu den künstlichen gehören solche aus Polyesterfasern, Schaumstoff und Polyesterkugeln. Polyesterfasern halten länger als Perlen, die leichter zerfallen. Der Memory-Schaum macht das Kissen sehr elastisch. Latex oder Gel wird auch wegen seiner Konsistenz und seiner Widerstandsfähigkeit gegen Milben und Feuchtigkeit verwendet.

 

Vorteile von Kissen für die Schwangerschaft

Die Hauptvorteile von Kissen für die Schwangerschaft sind:
1-Es hilft zu schlafen.
2-Vermeiden Sie eine schlechte Haltung und bieten Sie eine bessere Unterstützung und reduzieren Sie Gliederschmerzen.
3-Hilft, während des Stillens eine korrekte Position einzunehmen.
4-Entspannen Sie Ihre Muskeln.
5-Senkt Sodbrennen und Wassereinlagerungen.
6-Hilft, die Füße zu heben und die Durchblutung zu verbessern.
7-Vermeiden Sie plötzliche Bewegungen und unerwartete Wendungen.
8-Babys unterstützen.

 

Schlafpositionen während der Schwangerschaft

Die am meisten empfohlene Position ist, auf der Seite zu schlafen, da verschiedene Studien davon abraten, auf dem Rücken zu schlafen, und auf dem Bauch mit dem Bauch ist sehr unwahrscheinlich. Es gibt sogar Studien, die empfehlen, auf der linken Seite zu schlafen.
Gesundheitsexperten empfehlen auch die linke Seite, da sich die Leber auf der rechten Seite des Bauches befindet. Das Schlafen auf der linken Seite verhindert, dass die Gebärmutter auf diesem großen Organ ruht.

 

Fragen Sie in jedem Fall am besten Ihren Gynäkologen, denn keiner kann Sie besser beraten.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.