Wie können Sie Ihre Kinder auf ihren ersten Schultag vorbereiten?

Die Aufregung vor dem ersten Schultag des eigenen Kindes ist immer groß. Zahlreiche Familien zelebrieren diesen Tag, dennoch sollte man schon vorher etwas Zeit in den Schulweg und auf den ersten Schultag investieren. Denn auf Ihr Kind kommen große Veränderungen zu, wenn es in die Schule geht und daher sollten Sie es so gut wie möglich darauf vorbereiten. Ihr Kind selbst wird es Ihnen ganz sicher danken, wenn Sie diese Vorbereitungen treffen und sich Zeit für Ihr Kind nehmen.

Der erste Schultag steht bevor

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, wie Ihr Kind in die Schule kommt. Sie können es selbst mit dem PKW zur Schule bringen und bis in den Klassenraum begleiten oder es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule fahren lassen. In diesem Fall wird Ihr Kind von Anfang an selbstständig. Dennoch müssen Sie diesen wichtigen Schritt nicht allein dem Kind überlassen. Sie sollten den Schulweg mindestens einmal mit Ihrem Kind ablaufen oder fahren, damit es später weiß, was auf es zukommt. Schultechnisch müssen Sie in der Regel nichts vorbereiten. Die Lehrer und Lehrerinnen werden sich um die Einzelheiten kümmern und Ihr Kind einweisen, was den ersten Schultag angeht.

Tipp: Kinderspielzeug erhöht unglaublich die Motivation

Am ersten Schultag passiert in der Regel nicht viel und daher muss auch nicht viel vorbereitet werden.

Achten Sie aber darauf, dass Sie Ihrem Kind etwas zutrauen. Der Weg zur Schule ist ein wichtiger Lebensabschnitt und sollte dafür genutzt werden, das Kind zu stärken. Sie können sich bewusst im Hintergrund halten und das Kind beobachten, damit Sie insgesamt ein besseres Gefühl haben. Die Einschulung gehört immer dazu. Einige Schulen begehen sie mit einer Feier am Wochenende vor dem ersten Schultag und andere Einrichtungen gehen direkt in die Schule und die Einschulung findet am ersten Tag statt. Bei diesem Ereignis dürfen die Eltern des Kindes auf keinen Fall fehlen. Sie werden sehen, Ihr Kind ist ganz sicher stolz, wenn es zum ersten Mal seinen eigenen Rucksack oder Ranzen trägt, in dem die wichtigen Materialien stecken.

In den Ranzen kommt alles was man so für den Alltag benötigt. Die cdkeys Erfahrung zeigt, ob man Software auf einem Tablet mit geben sollte

Den Ranzen gut auswählen

Bei einem Schulranzen sollte man unbedingt Beratung einholen. Nicht jeder ist gleich und hinzukommt die Last, die auf die kleinen Schultern gepackt wird. Kinder tun sich mit dem Gewicht zunächst schwer und deshalb kann es hilfreich sein einen Trolley zu kaufen oder das Kind schon im Vorfeld auf dieses Gewicht vorzubereiten. Idealerweise achten Sie immer darauf, dass Ihr Kind seine Schulmaterialien zusammen hält. In der Schule selbst gibt es im Normalfall spezielle Fächer, aus denen Ihr Kind Arbeitsmaterialien nehmen kann. Die Schulen sind heute sehr gut organisiert und stellen sogar eigene Klassenräume für jede Klasse zur Verfügung. Darin lernen die Kinder ihre Lehrerin kennen.

Nehmen Sie Ihr Kind zu wichtigen Gesprächen immer mit

Vor der Einschulung stehen verschiedene Untersuchungen, die offen legen, ob Ihr Kind bereit für den Schulalltag ist. Hier muss Ihr Kind ohnehin zugegen sein. Aber es gibt auch an manchen Tagen die Gelegenheiten an einem Schnuppertag in der Schule teilzunehmen und Sie können den „Tag der offenen Tür“ in der Schule wahrnehmen, um Ihr Kind hier der Lehrerin oder dem Lehrer vorzustellen. In jedem Fall sollten Sie Ihr Kind damit auf die Schulzeit vorbereiten. Auch im Nachhinein sollten Sie darauf achten, dass Sie nichts verpassen!

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.